Gesundheitswesen

In Krankenhäusern besteht ein besonderer Bedarf an Wasser sowohl in Menge als auch in Qualität. Dem durchschnittlichen Wasserverbrauch von Privathaushalten von 100 bis 250 Liter pro Kopf und Tag stehen bei Krankenhäusern europaweit zwischen 500 bis 1000 Litern pro Bett und Tag gegenüber. Neben den klassischen Bereichen Sanitär, Heizung und Klimatechnik sind krankenhausspezifische Verbraucher wie Zentralsterilisation, Labor und Apotheke zu versorgen. Entsprechend den einschlägigen Normen muss dabei hohen Qualitätsanforderungen entsprochen werden.

Hygiene kommt im klinischen Bereich eine besondere Bedeutung zu. Die Vermeidung des Auftretens lebensgefährlicher Keime, wie z. B. Legionellen oder Pseudomonaden gehört zu den wichtigsten Aufgaben im täglichen Klinikbetrieb.

Die Erfüllung der im Klinikbereich bestehenden besonderen Anforderungen an das Medium Wasser in Bezug auf Menge und Qualität bedingt optimierte Wasseraufbereitungssysteme. Deren Auslegung wiederum macht eine genaue Kenntnis der internen Abläufe in den einzelnen Versorgungsbereichen erforderlich.

Basierend auf einer jahrzehntelangen Erfahrung bieten wir Komplettlösungen zur Erzeugung der erforderlichen Wasserqualitäten an, die unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und hygienischen Gesichtspunkte eine in jeder Hinsicht optimale Lösung darstellen. Mittlerweile profitieren auch die meisten Krankenhäuser in Sachsen von unseren Erfahrungen.

Das Grünbeck-Leistungsangebot umfasst Standardkomponenten ebenso wie Komplettlösungen. U. a. sind dies:

  • Filtertechnik (Kerzen- und Rückspülfilter)
  • Enthärtungsanlagen
  • Membrantechnik (ein- und mehrstufige Umkehrosmose,  Elektrodeionisation)
  • Mischbett-Ionenaustauscher-Systeme
  • Membranentgasung
  • Sterilfilter
  • Ringleitungskomponenten
  • Desinfektionssysteme (UV-Geräte, Chlordioxid-Erzeugung und Dosierung)

Wir liefern die erforderlichen Anlagenkomponenten auch komplett vormontiert, verdrahtet und Werkstatt-geprüft auf Systemträgergestellen als Rahmenmodulsysteme.

Viele Kliniken betreiben Bewegungs- und Therapiebäder. Für die dafür notwendige und gemäß DIN 19643 geeignete Wassertechnik – egal, ob für Neubau oder Sanierung – sind wir mit einem breiten Produktprogramm und langjährigen Erfahrungen bestens aufgestellt. Unser Programm beinhaltet modernste Filteranlagen, Mess-, Regel- und Dosiertechnik, Rohwasserspeicher, Wärmetauscher, Attraktionen, verschiedenstes Zubehör sowie Einbauteile für massive Becken.

Besonders hervorzuheben und sowohl für den Neubau als auch für Ersatzinvestitionen bzw. als Alternative zu Aufbereitungsanlagen mit Ozonstufe interessant, sind Ultrafiltrationsanlagen.