Membrantechnik

Membranverfahren sind Verfahren, die unter Zuhilfenahme einer Membran Lösungen, Ionen, Moleküle und Partikel im Submikronbereich trennen können. Dazu gehören neben der klassischen Umkehrosmose auch die Elektrodeionisation und Nanofiltration.

Umkehrosmoseanlage GENO-OSMO-X

Das bewährte Umkehrosmoseverfahren findet in vielen Bereichen Anwendung, so z. B. zur Entsalzung von Kesselspeise- und Kühlwasser, zur Prozesswasseraufbereitung in der Industrie und zur Rein- und Reinstwasseraufbereitung im Bereich Hygiene und Gesundheitswirtschaft.

Mit unserer Baureihe GENO®-Osmo-X bieten wir Ihnen eine kompakte Anlage in den Leistungsbereichen 200 bis 3000 Liter pro Stunde Permeat. Die mit einer Permeatausbeute von 80 % arbeitende Umkehrosmoseanlage verfügt über einen automatisch selbstregelnden Anlagenbetrieb, ein integriertes Datenlogging und erreicht Energieeinsparungen von bis zu 30 %. Darüber hinaus ist der Betrieb als online-Variante (ohne Permeatbehälter und Druckerhöhung) sowie in Kombination mit unserer patentierten AVRO-Technik (ohne Voraufbereitung) möglich.

Neben Anlagen in anderen Leistungsbereichen gehören auch Peripherie-Produkte (Voraufbereitung, Aktivkohlefilter, Permeatbehälter, Druckerhöhung etc.) zu unserem Leistungsumfang. Ebenso ist die anschlussfertige Bereitstellung mehrerer Komponenten auf Systemträgergestellen möglich. Durch werksseitige Verrohrung, Verdrahtung und Werkstattprüfung wird der Montageaufwand auf der Baustelle erheblich gesenkt.